Morgensport

= Transfers langsam und bewusst machen

Guten Morgen!

Wie jeden Tag hilft mir meine Mama, mich vom Bett in den Rollstuhl zu setzen.

Dafür lassen wir uns heute gaaaaaaanz viiiiiiiiiiel Zeit.

Es fühlt sich fast wie eine kleine Turnübung an, wenn mich meine Mama zur Seite dreht, wieder zurück auf den Rücken, wieder zur Seite...undsoweiter...undsofort...

Von der Seitenlage lässt Mama dann meine Beine vom Bett baumeln, bis meine Füsse den Boden berühren!

Jetzt kommt mein AufTRITT:

Ich helfe ganz fest mit, indem ich mit meinen Beinen Gewicht übernehme, kurz an Mama angelehnt stehe, Mama dreht mich ...UND schon sitze ich in meinem Rolli...

Im Laufe des Tages gibt es viele Möglichkeiten, das Umsetzen, das Hinlegen, das Aufstehen langsam und bewusst oder mal leicht verändert durchzuführen. Seien Sie verspielt und kreativ.

 © 2020, Schule für körperbehinderte Kinder, A-5020 Salzburg, General-Keyes-Straße 4

 0043 662 42 69 86 

Österreichische_Schulsporthilfe.jpg